17 Oktober 2018, 11:41:28

Autor Thema: Feedback  (Gelesen 5205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

#9370

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • **
  • Beiträge: 3.703
  • Karma: 65
  • CCIE #9370
    • Profil anzeigen
    • wktools
Feedback
« am: 03 September 2008, 11:23:56 »
Hallo,

es wäre super ein wenig mehr Feedback zu wktools zu bekommen. Sei es zu Version 3 oder 4. Was gefällt euch, was nicht? Funktioniert es so stabil, dass ich keine Beschwerden höre?

Danke,
Mathias
-- www.spoerr.org/wktools --

Keine Anfragen per Private Nachricht
Fragen werden nur im Forum beantwortet!

Otaku19

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • ****
  • Beiträge: 4.148
  • Karma: 46
  • Konsolen-Cowboy
    • Profil anzeigen
    • loopback0
Re: Feedback
« Antwort #1 am: 03 September 2008, 11:39:58 »
da ich es nur für den config abgleich verwende kontne ich keine probleme  feststellen :)
Done: 640-801; 640-553; 642-524; 642-515; 642-892; 642-832; 642-504; 640-863; 642-627;642-874;642-785; ITIL v3 Foundation; ESE; SY0-301; CISSP; MB1-001; Barracuda NGSE

/dev/NULL

  • Cisco Admin
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Feedback
« Antwort #2 am: 20 Oktober 2009, 09:57:11 »
Die letzte 3er Version 3.4.4.2:

Heute mal das Configure Device angestossen, ansonsten nichts benutzt.
- Probleme mit Logging (siehe anderes Thema)
- Jedesmal wenn ich die Configure Devices ->Settings Seite verlasse (z.B. um auf das Output Fenster zu wechseln) und zurückkomme ist wieder der Haken bei Devicegroup und es wird nicht meine Liste mit IPs genutzt.
- Scrolling mit Mausrad funktioniert nicht im Settings Fenster edit: wohl doch manchmal wenn man vorher klickt.
- Tooltips für die einzelnen Punkte wäre fein, zur Doku springen und wieder zurück ist nervig (und dann sind wieder die Device Groups aktiv). edit: ist in 4.0 ja vorhanden, könnte mehr sein
- Wenn man den Namen des Logfiles ändern könnte bzw ein Pattern vorgibt - konkret: ich will alle Konfigs holen und als Name: haben [IP]-[Hostname]-[Datum/timestamp].cfg erhalten oder ich mache eine show interface auf den switchen und will das unter anderem Namen speichern.
-
- Multilanguage wäre schön
- mir würde ein quick mode beim config gut tuen: man gebe ip, pass und eine/mehrere Konfig Zeilen direkt ein.

Um automatisch alle Konfigs zu holen ist es schön praktisch, die obigen (kleinen) Änderungen fehlen mir in meinem jetzigen Anwendungsfall.

« Letzte Änderung: 20 Oktober 2009, 15:32:12 von /dev/NULL »

#9370

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • **
  • Beiträge: 3.703
  • Karma: 65
  • CCIE #9370
    • Profil anzeigen
    • wktools
Antw:Feedback
« Antwort #3 am: 20 Oktober 2009, 15:47:59 »
Hallo,

danke für die Rückmeldung.
- Logging muss ich mir anschauen.
- Das ist per Design so. In Version 4 gibt es Button mit dem man die DeviceGroup generiert.
- In der 3.x Version gibt es ein paar GUI "Feinheiten" ;). Leider habe ich keine Ahnung, wie ich die beheben kann. In Version 4 wird eine andere GUI Lib (wxWidgets) verwendet mit der alles gut wird (hoffentlich)
- Tooltips gibt es auch in Version 3 wenn du über den Text fährst. Das Problem damit ist immer, dass sie kurz und prägnant sein sollten.  Ich werde mir anschauen, wie ich die überarbeiten kann.
- LogFilepattern: ist eine gute Idee - kann ich umsetzen
- Multilanguage: Uff - das wird leider schwierig. Muss ich anschauen.
- Quickmode: Ist vorhanden - du kannst direkt die DeviceGroup Tabelle bearbeiten. Entweder die Tabelle im GUI oder das csv File im Excel oder Texteditor.

Danke,
Mathias
-- www.spoerr.org/wktools --

Keine Anfragen per Private Nachricht
Fragen werden nur im Forum beantwortet!

/dev/NULL

  • Cisco Admin
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Feedback
« Antwort #4 am: 20 Oktober 2009, 16:05:01 »
Multilanguage wäre halt schön, weil dann User aus ihren Ländern die entsprechenden Texte übersetzen könnten.

ich arbeite halt mit Files die ich aus nem cat/grep/Azubi fallen lasse und die regelmäßig ändere, daher ist für mich der "default - devicegroup" Haken nervig unf behindert halt.. ggf in den Settings ein "Set-devicegroup-as-default = true) und man kann das ändern, wenn man das nicht will (oder aber er merkt sich was man vorher hatte?

(Oder ich versteh das Design nicht..)

Quickmode: In der Tabelle steht ne Konfig datei, ich hätte gern ein Editfeld wo ich z.B. 3 Befehle reinschreibe. In dem Zuge wäre ein Copy/Paste für Zeilen schön, auch die Möglichkeit nach IPs/Hostnamen zu sortieren wäre schön.
« Letzte Änderung: 20 Oktober 2009, 16:07:36 von /dev/NULL »

#9370

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • **
  • Beiträge: 3.703
  • Karma: 65
  • CCIE #9370
    • Profil anzeigen
    • wktools
Antw:Feedback
« Antwort #5 am: 20 Oktober 2009, 22:50:31 »
@ Multilanguage: Das kann ich aus Zeitgründen nicht einbauen, da ich auch die Vorteile nicht wirklich sehe. Im Netzwerkumfeld hat man automatisch mit Englisch zu tun...

@ DeviceGroup File:
Unter der DeviceGroup Ansicht liegt ein csv File, das auch anderweitig generiert, editiert, erweitert werden kann.
Sinn hinter der Sache und warum wird das per Default ausgewählt:
Alle geräteabhängigen Einstellungen (IP Adress File, Config File, User, PW, Protokoll usw) werden in dem DeviceGroup File zusammengefasst, damit man eine Basis hat, in der einfach Ausnahmen definiert werden können. Damit diese Ausnahmen nicht bei jedem Start weg sind, wird das (möglicherweise editierte) DeviceGroup File per Default angezeigt.
Wenn du das anders haben willst, gibt es folgende Möglichkeit:
Speichern der Einstellungen BEVOR du auf den "Generiere DeviceGroup" Button drückst. Beim nächsten Start die gespeicherten Einstllungen laden und weitermachen.

@Quickmode: Per Rechtsklick auf einen Eintrag in der Devicegroup klicken und "Show Config File" auswählen. Dann wird das entsprechende File geöffnet, das dann editiert/gesichert werden kann. Eingelesen wird es erst nach Drücken von Start. Ist das das was du suchst?

Danke,
Mathias
-- www.spoerr.org/wktools --

Keine Anfragen per Private Nachricht
Fragen werden nur im Forum beantwortet!

#9370

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • **
  • Beiträge: 3.703
  • Karma: 65
  • CCIE #9370
    • Profil anzeigen
    • wktools
Antw:Feedback
« Antwort #6 am: 20 Oktober 2009, 23:08:08 »
zur Info:
der Beta Status kann hier eingesehen werden:
http://spoerr.org/wktools/betastat.htm

Die einzelnen Punkte sind nicht nach Priorität gelistet.

/Mathias
-- www.spoerr.org/wktools --

Keine Anfragen per Private Nachricht
Fragen werden nur im Forum beantwortet!

/dev/NULL

  • Cisco Admin
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Feedback
« Antwort #7 am: 21 Oktober 2009, 10:23:13 »
@ DeviceGroup File:
Unter der DeviceGroup Ansicht liegt ein csv File, das auch anderweitig generiert, editiert, erweitert werden kann.
Sinn hinter der Sache und warum wird das per Default ausgewählt:
Alle geräteabhängigen Einstellungen (IP Adress File, Config File, User, PW, Protokoll usw) werden in dem DeviceGroup File zusammengefasst, damit man eine Basis hat, in der einfach Ausnahmen definiert werden können. Damit diese Ausnahmen nicht bei jedem Start weg sind, wird das (möglicherweise editierte) DeviceGroup File per Default angezeigt.


Jep.. samt visible Passwort. Was unschön sein kann, wenn man das aufmachtz und nicht drauf achtet wer hinter einen steht.

Wenn du das anders haben willst, gibt es folgende Möglichkeit:
Speichern der Einstellungen BEVOR du auf den "Generiere DeviceGroup" Button drückst. Beim nächsten Start die gespeicherten Einstllungen laden und weitermachen.
Mal dumm gefragt: was ist der "Generiere DeviceGroup" Button? Ich habe einen "refresh DeviceGroup Window"- Button aber kein Generiere DeviceGroup. Oder ist das das gleiche? (4b3)

@Quickmode: Per Rechtsklick auf einen Eintrag in der Devicegroup klicken und "Show Config File" auswählen. Dann wird das entsprechende File geöffnet, das dann editiert/gesichert werden kann. Eingelesen wird es erst nach Drücken von Start. Ist das das was du suchst?
jep schaut so aus - ich schau es mir an, habe ich nicht gesehen. Ein (optionales) Nachfrage-Fenster fände ich trotzdem schick.
Danke,
Mathias
[/quote]

#9370

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • **
  • Beiträge: 3.703
  • Karma: 65
  • CCIE #9370
    • Profil anzeigen
    • wktools
Antw:Feedback
« Antwort #8 am: 21 Oktober 2009, 10:38:18 »
irgendwo müssen die Passwörter liegen. Ich werde das aber als Featurerequest aufnehmen, dass die PWs verschlüselt in das File abgelegt werden können.

Zitat
Mal dumm gefragt: was ist der "Generiere DeviceGroup" Button? Ich habe einen "refresh DeviceGroup Window"- Button aber kein Generiere DeviceGroup. Oder ist das das gleiche? (4b3)
Ist das selbe ;)

Zitat
ep schaut so aus - ich schau es mir an, habe ich nicht gesehen. Ein (optionales) Nachfrage-Fenster fände ich trotzdem schick.
überlege ich mir.

/Mathias
-- www.spoerr.org/wktools --

Keine Anfragen per Private Nachricht
Fragen werden nur im Forum beantwortet!

/dev/NULL

  • Cisco Admin
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Karma: 4
    • Profil anzeigen
Antw:Feedback
« Antwort #9 am: 21 Oktober 2009, 16:37:46 »
Ne das Problem ist nicht die Konfig, ich hätte halt beim einladen der Konfig (Sprich Programmstart) ggf die Passwort visibility auf false gesetzt.. das in der Konfig verschlüsselt zu speichern wäre schick, ist aber kein muss.. oder

FR: man speichert Konfigs/Devicegroups/xmls immer verschlüsselt und muss um diese zu laden/speichern ein Passwort angeben.
« Letzte Änderung: 21 Oktober 2009, 16:39:31 von /dev/NULL »

#9370

  • Global Moderator
  • Cisco Veteran mit Auszeichnung
  • **
  • Beiträge: 3.703
  • Karma: 65
  • CCIE #9370
    • Profil anzeigen
    • wktools
Antw:Feedback
« Antwort #10 am: 25 Oktober 2009, 22:17:44 »
Zitat
jep schaut so aus - ich schau es mir an, habe ich nicht gesehen. Ein (optionales) Nachfrage-Fenster fände ich trotzdem schick.
Das Problem mit dem Nachfragefenster ist folgendes: Es können für alle oder einige Geräte unterschiedliche Config Files verwendet werden. Wenn nun jedes Mal vor dem Ausführen bestätigt werden muss, dann wird es zu viel...

Den LogFilepattern Feature Request habe ich umgesetzt. Die aktuelle wktools Version 4 Beta4 ist unter www.spoerr.org/wktools verfügbar.

/Mathias
-- www.spoerr.org/wktools --

Keine Anfragen per Private Nachricht
Fragen werden nur im Forum beantwortet!

Deutschsprachiges Cisco Forum

Antw:Feedback
« Antwort #10 am: 25 Oktober 2009, 22:17:44 »

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal