20 Mai 2019, 20:30:26

Autor Thema: Überwachung mit Meraki Systems Manager  (Gelesen 707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dabing

  • Cisco User
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Überwachung mit Meraki Systems Manager
« am: 31 Januar 2019, 21:25:45 »
Hallo zusammen,

das hier ist mein erster Post. Wenn das an dieser Stelle nicht richtig platziert ist, dann gerne einfach verschieben, oder löschen.
Eigentlich passe ich in dieses Forum gar nicht. Bei den Fragen die ich habe, werdet ihr das schnell merken. Ich hoffe trotzdem,
dass meine Fragen beantwortet werden, sofern das möglich ist.

Ich arbeite in einem kleinen Betrieb, bei dem in kürze alle Firmenhandys mit "Meraki Systems Manager" ausgerüstet werden.
Nachdem wir gesehen haben, zu was das Programm im Stande ist, sind bei uns alle extrem unsicher.
Vornehmlich geht es um den Bereich der Überwachung. Wir denken, dass unsere Geschäftsführung das vornehmlich zu Kontrollzwecken nutzen möchte.
Bei uns gehen mittlerweile viele Gerüchte und Halbwahrheiten rum.
Ich würde mich deshalb freuen, wenn ich eure Unterstützung bei den offenen Fragen bekomme, damit wir Klarheit haben und wieder Ruhe einkehren kann.

Nun zu meinen Fragen:

1. Mit dem Programm ist es möglich den Handy-Standort zu sehen.
- Kann ich am Handy erkennen, dass die Ortung gerade aktiv ist?
- Kann ich am Handy die Ortung deaktivieren?
- Wenn ich die deaktivieren kann, gibt es von außen eine Möglichkeit die unbemerkt wieder zu aktivieren?

2. Kann man aus der Ferne über das Mikrofon mithören / aufzeichnen, oder die Kamera aktivieren?

3. Noch was Rechtliches: Ist die Geschäftsführung dazu verpflichtet uns über die Nutzung zu unterrichten und unsere Einwilligung einzuholen?
Wir haben keinen Betriebsrat......

Ach so, unsere Handys haben keine externen Programme installiert. Die werden nur zum Telefonieren uns Email scheiben genutzt.
Außer der Überwachung, sehen wir sonst keinen Sinn in dem Meraki Systems Manager.
Auf Youtube habe ich mir die Schulung: „Deutsch – Systems Manager: Einführung ins Mobile Device Management“ angesehen. Das hat mich schon schlauer gemacht.

Ich freue mich auf eure Hinweise.

Vielen Dank im Voraus


Viele Grüße

Dabing

  • Cisco User
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
Re: Überwachung mit Meraki Systems Manager
« Antwort #1 am: 10 März 2019, 17:54:23 »
Hallo zusammen,

bei uns ist seit einigen Wochen das Programm installiert.
Bisher läuft alles normal weiter. Wir haben auch nichts anderes erwartet.
Wir unterhalten uns nur, wenn die Handy im Schreibtisch liegen.

Kann denn keiner hier im Forum keiner Antworten geben?
Ich würde mich echt freuen.

Viele Grüße


Tyron

  • Cisco Adminvertretung
  • ****
  • Beiträge: 212
  • Karma: 15
    • Profil anzeigen
Re: Überwachung mit Meraki Systems Manager
« Antwort #2 am: 11 März 2019, 09:20:38 »
Hallo,

die Informationen die du suchst sind alle öffentlich zugänglich. Nämlich auf der Seite von Meraki. Da kann man sogar kostenlos eine Demo bekommen und sieht dann genau was das Programm kann.
Ich schätze deshalb hat dir hier keiner geantwortet. Ich habe es, genau aus diesem Grund, bis heute auch nicht getan.

Zitat
1. Mit dem Programm ist es möglich den Handy-Standort zu sehen.
- Kann ich am Handy erkennen, dass die Ortung gerade aktiv ist?
- Kann ich am Handy die Ortung deaktivieren?
- Wenn ich die deaktivieren kann, gibt es von außen eine Möglichkeit die unbemerkt wieder zu aktivieren?

Die Ortung ist ständig aktiv, es sei denn es wird über den Manager deaktiviert.
Das ist ein Mobile Device Managing System. Das Program wäre nutzlos wenn du am Handy alles deaktivieren kannst.

Zitat
2. Kann man aus der Ferne über das Mikrofon mithören / aufzeichnen, oder die Kamera aktivieren?

NEIN! Man kann die Kamera für die Nutzung sperren. Also das der Benutzer sie nicht nutzen kann.

Zitat
3. Noch was Rechtliches: Ist die Geschäftsführung dazu verpflichtet uns über die Nutzung zu unterrichten und unsere Einwilligung einzuholen?
Wir haben keinen Betriebsrat......

Über die Nutzung informieren, ja. Aber ich schätze das wurde getan, sonst wüsstet ihr nichts davon.
Einwilligung: Wenn die Handys der Firma gehören, nein.

Jetzt noch mal ein paar allemeine Worte.

Der System Manager ist genau für das da, was der Name schon sagt. Er soll Systeme managen. Nämlich die mobilen Geräte.
Um installationen von unerwünschten Programmen zu verhindern. Um Systemeinstellungen wie WLAN Zugänge und Emaileinstellungen zu übertragen.

Wenn eure Firma so klein ist, wer soll sich denn all eure aufgezeichneten Gespräche anhören? Habt ihr eine Vorstellung wie lange sowas dauert?
Eure Geschäftsführung oder eure IT hat euch doch bestimmt den Zweck des Programmes erklärt. Wenn ja, dann glaubt ihr den Leuten nicht. Das ist dann ein Problem von vertrauen und Umgang miteinander.
Fragt euch einmal selbst, was ihr so unheimlich wichtiges erzählt, das es sich lohnen würde abzuhören. So wichtig seid ihr nicht ;)

Ihr schaut zu viele Filme.

Wenn viele von euch das Gefühl haben die Geschäftführung wolle euch etwas böses, dann stellt sie zur rede.

--
Gruß

Tyron
« Letzte Änderung: 11 März 2019, 09:23:05 von Tyron »

Deutschsprachiges Cisco Forum

Re: Überwachung mit Meraki Systems Manager
« Antwort #2 am: 11 März 2019, 09:20:38 »

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal